Wir alle tragen ein Geschenk in uns und wenn wir es finden und teilen, machen wir die Welt dadurch ein Stückchen reicher.

Vor einem Monat habe ich mich auf den Weg nach England gemacht und bin dabei auf dem Weg, mein Geschenk zu finden, ein großes Stück weiter gekommen.

Nach England fuhr ich zum VisionWorkshop von Nadia Meli. Nadia inspiriert mich schon seit Jahren – sowohl durch Ihre Arbeit als auch mit Ihrer Art Dinge zu hinterfragen und anders zu machen. Wenn ich irgendwo ein Foto von Nadia sehe, weiß ich sofort, das ist ein Nadia Foto. Ich liebe ihre Bildsprache.

Meinen Bildern meine eigene Bildsprache geben, meine Seele in die Bilder legen und zeigen, wie ich die Menschen und die Welt sehe. Das möchte ich ebenfalls. Nur wie schaffe ich das?

Es gibt viele gute Fotografie-Workshops. In den meisten wird vermittelt, wie man die Kamera am besten einstellt, wie man das Licht am besten nutzt, wie man die Bilder perfekt bearbeitet und wie man die Personen am besten in Pose bringt.

Als ich im September 2017 den Workshop bei Nadia buchte, wusste ich, dieser würde anders sein. Wie intensiv er wirklich sein würde und welche wundervolle Freundschaften hier entstehen würden, konnte ich nicht ahnen.

Der Workshop von Nadia war viel mehr als nur ein Fotografie-Workshop, er war vielmehr der Beginn einer Suche nach meinem inneren Antrieb. Warum tue ich das, was ich tue? Warum liebe ich es, Menschen zu fotografieren?

Ja, wir alle wollen natürliche, authentische Bilder machen. Und ja, wir alle wollen gerne Momente für die Ewigkeit festhalten. Aber warum?

Um unser ganz eigenes Warum – unseren inneren Antrieb zu finden, hat Nadia genau die richtigen Fragen gestellt.

Die Antwort liegt in uns, aber man muss bereits sein, sich zu öffnen und in der eigenen Lebensgeschichte zu graben um die Antwort zu finden. Das ist nicht leicht und geht auch nicht von heute auf morgen, sondern ist vielmehr ein Prozess.

Der Workshop war nur der Anfang dieses Prozesses, hat so vieles ins Rollen gebracht und meine Sichtweise verändert.

Es ist das Leuchten und die Liebe in den Menschen, die mutig sind, ihrem Herzen folgen, ihre Träume leben und dabei immer sie selber bleiben, welches ich in meinen Bildern einfangen möchte. Damit möchte ich andere Menschen ermutigen, ebenfalls mutig ihren eigenen Weg zu gehen.

Vielen Dank liebe Nadia, dass Du genau die richtigen Fragen gestellt hast, uns dazu gebracht hast unsere Komfortzone zu verlassen und über Dinge nachzudenken, die erst einmal unbequem sind.

Danke lieber Eddy für das wundervolles Soulfood mit dem Du uns verwöhnt und uns in dieser intensiven Zeit gestärkt hast. Durch Deine Unterstützung im Hintergrund hatten wir den nötigen Freiraum, den wir brauchten.

Danke meine lieben Visionmädels Sarah, Steffi, Lisa und Kerstin für die wunderschöne gemeinsame Zeit. Wir haben miteinander gelacht, wir haben miteinander geweint, uns gegenseitig ermutigt, uns in den Arm genommen. Danke, dass Ihr so viel mehr in mir gesehen habt, als ich selber. (Verdrücke gerade wieder eine Träne).

Ihr habt alle einen festen Platz in meinem Herzen.

Ich bin unendlich dankbar, dass ich euch alle kennenlernen und diese unvergessliche Zeit in England mit euch verbringen durfte.

Vision Workshop von Nadia Meli

Meine Vision Mädels  Sarah, Steffi, Kerstin und Lisa

Unsere mega Unterkunft Oldparkhall

Unser mega verliebtes Pärchen: Sofia + Jack

Hair & Make-up: Isabel Plett

 

Love, Silvia

SHARE
COMMENTS